Montag, 10. Februar 2014

COUSCOUS SALAT- a SOUVENIR from NIZZA

A Recipe and it's Story..


Lang lang ist's her da war ich mit meiner Schulklasse in Nizza auf Urlaub. Nachdem sich unser Klassenvorstand verbucht hatte ( ..) landeten wir in einem kleinen Motel am Berg welches von jungen Studenten geführt wurde. Die 'Zimmer' waren so eng, dass man sich nicht wirklich bewegen konnte und das Bad war nicht sauber ( der vorherige Gast dürfte bald eine Glatze haben so wie er gehaart hatte)
Nun gut machen wir das Beste daraus dachte ich mir.
Nizza ist eine wirklich schöne Stand mit dem typischen enstpannten südländischen Flair. Allein wenn ich an die Uferpromenade oder an den wöchentlichen Markt denke kommt Fernweh auf. ( Gerade habe ich beschlossen ich muss unbedingt wieder dahin:) )
Da in unserem Motel Selbstverpflegung angesagt war kochte die Klasse jeden Abend gemeinsam und aß im Garten- das waren wirkliche nette Abende ( gefolgt von ein paar Gläsern Sangria- die Bar unseres Motels war immer voll und anscheinend ein Geheimtipp der Stadt)

Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich gerne reise und wenn ich in einem fremden Land bin interessiert mich die Essenskultur sehr. Ich habe mich immer schon gerne mit Kochen und Gewürzen und den verschiedenen Landesküchen beschäftigt. Hausmannskost kann ich dafür überhaupt nicht;)
Ich lerne gern neues und so ist jede Reise auch eine Erweiterung meines Kochhorizonts.

Als wir wie jeden Tag die Zutaten für das Abendessen besorgten kam ich an einer runden kleinen abgepackten Plastikbecher vorbei. 'Das musst du kosten' riet mir eine Freundin.
Nun gut ich kaufte den sogenannte Taboule und schon war ich süchtig. Wann immer meine Freunde sich Fast Food oder Brötchen kauften, wollte ich nur eines, Taboule.
Zuhause dachte ich mir- das muss ich doch irgendwie nachkochen können und VOILA hier mein Rezept welches mich im Sommer sofort in Cote d'Azur stimme bringt..

Ihr braucht ( 4 Leute)
2 Tassen Instant Couscous
1 Melanzanie
2 Zucchini
1 Zwieben
1 Dose Mais
4 Karotten
1 Packung Champignon
1 Zitrone
Kräuter der Provence
1  rote oder gelbe Parika
Cherrytomaten
( das Gemüse könnt ich natürlich nach euren Vorlieben variieren)

In der Pfanne das ganze kleingeschnittene Gemüse mit Olivenöl anbraten ( bis auf die Tomaten!) und mir Kräutern und Salz und Pfeffer würzen.
In einem Topf 2 Tassen Wasser erhitzen- vom Herd ziehen - den Couscous hinein und quellen lassen. Dazwischen etwas umrühren damit er nicht verklummt. Nach ca 5 Minuten sollte er fertig sein.
Das Gemüse unterheben, die Tomatenstücke dazu und mit Zitronensaft und Olivenöl abschmecken. Wer mag kann auch ein paar Spritzer Balsamico oder Rotweinessig dazugeben.
Kurz stehen lassen damit der Couscous den Gemüsegeschmack annimmt und fertig ist euer ( bis auf die Schnipselarbeit) schneller Salat
Der Sommer kann kommen..


lasst es euch schmeckenxoxo Sophie 


Kommentare:

  1. Klingt total lecker und sieht auch so aus!
    Hab eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  2. sieht lecker aus :))

    LG
    und ich würde mich freuen wenn du mich auf meinem Blog besuchen kommst :)
    www.chicchoolee.com

    AntwortenLöschen
  3. great idea <3
    i'll try this! Couscous is so tasty !!

    lots of greetings,

    ohdearaddiction.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für deinen Kommentar! :) Das sieht so lecker aus, toll angerichtet!

    Viele Grüße,
    Verena von whoismocca.com
    Bloglovin' // Youtube // Facebook

    AntwortenLöschen
  5. DANKESCHÖN meine Lieben für die Kommentare:)

    AntwortenLöschen